Klimaservice

Im Sommer ist die allergene Belastung der Luft mit Pollen und Staub besonders hoch.
Und gerade im Sommer läuft die Lüftung / Klimaanlage auf Hochtouren, um Frischluft in den Innenraum zu bringen. Doch ist die Luft wirklich frisch?
Es gibt zwei wesentliche Komponenten, die für saubere, frische Luft im Innenraum verantwortlich sind.

Der Verdampfer: Hier nisten sich Bakterien, Pilzsporen und andere Mikroorganismen ein. Diese gelangen durch die Lüftung in den Innenraum und verursachen bei vielen Menschen unangenehme allergische Reaktionen wie z.B. Tränende Augen, Niesen, Husten usw.
Hier hilft nur die Desinfektion des Verdampfers!

Der Innenraumfilter ist besonders wichtig für saubere Luft im Innenraum. Er filtert Pollen, Staub, Schmutz und viele weitere Partikel aus der Luft. Der Innenraumfilter sollte einmal jährlich oder alle 15.000 Kilometer ausgetauscht werden.

Verschmutzte Filter sind die Ursache für:

  • Erhöhte gesundheitliche Belastungen durch Pollen.
  • Erhöhte Folgekosten durch Schäden am Lüftermotor.
  • Erhöhtes Sicherheitsrisiko durch beschlagene Scheiben.

Damit Ihre Klimaanlage auch immer dann funktioniert, wenn sie funktionieren soll, ist es wichtig die Anlage regelmäßig warten zu lassen. Dies beinhaltet eine Sichtprüfung aller Komponenten und Funktions-und Leistungsprüfung.

Alle 2 Jahre sollte das Kältemittel gewechselt, der Trockner ausgetauscht und eine Dichtigkeitsprüfung vorgenommen werden.

Sprechen Sie uns an.