DOT – Nummer

Was ist eigentlich die DOT – Nummer?

Die DOT-Nummer besteht je nach Hersteller und Reifentyp aus 7 bis 12 Zeichen. Die Abkürzung DOT steht für das US-amerikanische Verkehrsministerium Department of Transportation.  Sie bezeichnet Reifen, die in USA zum Verkauf zugelassen sind. Inzwischen wird sie  von Reifenproduzenten weltweit angewandt.

Die DOT-Abkürzungen bezeichnen die konkrete Fabrik, in der der jeweilige Reifen hergestellt wurde, das Herstellungsland, den Bau-und die Konstruktionsart des Reifens . Die letzten vier Ziffern stehen für die jeweilige Herstellungswoche und das jeweilige Jahr. 1209 bedeutet, dass der Reifen in der 12. Woche des Jahres 2009 hergestellt wurde. Ab dem Herstellungsjahr 1990 folgt auf die Ziffern ein Δ (Delta), ab 2000 ist der Herstellungscode vierstellig angegeben.

Die Vorschriften sehen vor, dass die gesamte DOT-Identifizierungsnummer an einer Reifenflanke angebracht wird. Auf der gegenüberliegenden Flanke hingegen stehen die Buchstaben „DOT” und die ersten Ziffern der Reifenidentifizierungsnummer.


Keine Kommentare möglich.